Über den Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik

Der Ausschuss für Außenwirtschaftstheorie und -politik widmet sich der Forschung und der Diskussion von Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der Außenwirtschaftstheorie und -politik. Zu diesem Zweck tagt er jedes Jahr am Himmelfahrtswochenende an wechselnden Orten. Die konstituierende Sitzung des Ausschusses für Außenwirtschaftstheorie und -politik fand am 7. und 8. 5. 1976 in Neu Isenburg statt. An dieser Sitzung nahmen 22 Gründungsmitglieder teil. Aktuell hat der Ausschuss etwa 80 Mitglieder. Die konstitutierende Sitzung tagte unter dem kommissarischen Vorsitz von Prof. Dr. G. Fels. Danach wurden für jeweils zwei Jahre (bei einmaliger Wiederwahl) zum Vorsitzenden gewählt:

                                 

Prof. Dr. H. Hesse

1976-1979

Prof. Dr. J. Schröder

1979-1983

Prof. Dr. Dr. h.c. J. Schumann

1983-1987

Prof. Dr. H. Herberg

1987-1991

Prof. Dr. H.-J. Heinemann

1991-1995

Prof. Dr. H. Luckenbach

1995-1999

Prof. Dr. K. Sauernheimer

1999-2003

Prof. Dr. W. Kohler

2003-2007

Prof. Dr. M. Frenkel

2007-2011

Prof. Dr. V. Clausen

seit 2011